Herzlich willkommen!
Ich bin Rechtsanwalt Lutz W. Formanski und habe meine Kanzlei für Erbrecht in Erfurt.
Ich bin ausschließlich im Erbrecht und Erbschaftssteuerrecht tätig.

Unser Anspruch als Anwaltskanzlei

  • Wir sind eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht und konzentrieren uns auf die rechtliche Beratung und Vertretung zu allen Aspekten des Erbens, Vererbens und Schenkens, einschließlich des Erbschaftssteuerrecht`s.
  • Wir beschränken uns auf das, was wir besonders gut können und seit vielen Jahren tun.
    Wir möchten durch die Qualität unserer Arbeit überzeugen, durch Fachwissen, Erfahrung und Mandantenorientierung. Rechtsanwalt Formanski befasst sich seit Mitte der neunziger Jahre schwerpunktmäßig mit Erbrecht.
  • Erbrechtliche Anliegen sind immer persönliche Anliegen. Deshalb nehmen wir uns viel Zeit für Sie und hören Ihnen sehr genau zu. Wir können Sie nur dann angemessen beraten, wenn wir Ihre gesamte Situation erfassen.

Was können wir für Sie tun?
Rufen Sie uns einfach an unter 0361/ 6 44 77 32
Ferner können Sie um die Ecke, im Parkhaus F1 (Tiefgarage), kostenlos Ihr Fahrzeug abstellen!
Ab da sind es nur max. 100 m zur Kanzlei!

Sie haben geerbt?

Dann haben Sie vermutlich viele Fragen, wie:

  • Sollten Sie die Erbschaft annehmen oder ausschlagen?
  • Wie viel ist Ihr Erbanteil wert?
  • Wie lassen sich Schulden oder Nachlassverbindlichkeiten feststellen?
  • Was ist mit der Erbschaftssteuer und der Erbschaftssteuererklärung?
  • Benötigen Sie einen Erbschein, und wer vertritt Sie gegenüber dem
    Nachlassgericht?
  • Wie sieht Ihre Rechtsposition innerhalb einer Erbengemeinschaft,
    gegenüber anderen Erben oder gar Pflichtteilsberechtigten aus?
  • Wie lassen sich Konflikte mit dem Testamentsvollstrecker lösen?

Von mir bekommen Sie Antworten und eine ausführliche Beratung. Als Ihr Rechtsanwalt wahre ich Ihre Interessen und setze Ihr Recht durch.

Der Weg ans Ziel führt über die richtige Mischung aus Besonnenheit und Konsequenz. Es gilt, langwierige und fruchtlose Konflikte zu vermeiden, ohne berechtigte Ansprüche aufzugeben.

Bewertungen

vom

Anfechtung eines Testamentes

Wir sind von der Erbfolge nach einem Testament ausgeschlossen gewesen. Mit einem Gutachter hat RA Formanski das Testament angefochten. Die Unterschrift war gefälscht und das Testament unwirksam. Das war erstklassige Arbeit von Herrn RA Formanski.

bewertet von B. S.

vom

Erbrecht

Die Erbsache wurde zu meiner vollsten Zufriedenheit abgeschlossen, machen Sie weiter so, Danke auch an Ihr freundliches und zuvorkommendes Personal.

bewertet von K. S.

vom

Erbrecht

Die Betreuung in meiner Erbsache war umfangreich und erfolgreich. Ich bin dem Rechtsanwalt sehr dankbar und komme daher der Bitte um Bewertung sehr gerne nach. Vielen Dank.

bewertet von H. H.

vom

Danke, dass so kurzfristig am Samstag ein Termin möglich war. Auch inhaltlich war ich mit der ausführlichen und verständlichen Beratung sehr zufrieden.

bewertet von K. L.

vom

Ich war mit der Vertretung sehr zufrieden und kann die Kanzlei guten Gewissens weiterempfehlen. Während des ganzen Verfahrens wurde ich schnell, zuvorkommend und verständlich betreut und beraten.

bewertet von O. S.

vom

Rechtsanwalt Formanski hat meine Klage beim Landgericht Dresden geführt. Im Ergebnis wurde der Pflichtteilsklage stattgegeben. Das zahlenmäßige Ergebnis übertraf sogar meine Vorstellungen. Sehr kompetentes Team und nett noch dazu.

bewertet von F. K.

vom

Testament

War gerade mit Anwalt Formanski beim Nachlassgericht. Wir haben zwei Testamente angefochten. Das erste weil der Erblasser testierunfähig war und das zweite Testament, da ich übergangen worden bin. Im Anschluss hat mich RA Formanski noch bezüglich des weiteren Vorgehens beraten. Das sieht richtig gut aus. Vielen Dank an meinen Erbrechtsanwalt RA Formanski

bewertet von W. L.

vom

Sehr zufrieden, ausführliche Beratung, erster Entwurf und das alles zeitnah und verständlich gemacht, kann ich weiterempfehlen.

bewertet von G. H.

vom

Nunmehr weiß ich, welche Ansprüche ich habe. Herr Rechtsanwalt Formanski hat mich gerade ausführlich beraten, mir das Nachlassverzeichnis der Erbengemeinschaft erklärt und mir dargelegt welche Ansprüche ich noch habe. Die Beratung hat mir viel Klarheit gebracht.

bewertet von A. I.

Sie wollen Ihr Vermögen
gemäß Ihren Vorstellungen
weitergeben?

Das deutsche Erbrecht ist sehr komplex. Gleichzeitig bietet es sehr viel Gestaltungsspielraum.

Ich sorge dafür, dass die Weitergabe Ihres Vermögens tatsächlich Ihren Wünschen entspricht.

  • Ich kläre mit Ihnen, wie sich Ihre Vorstellungen in hieb- und stichfeste Regelungen umsetzen lassen.
  • Es gibt ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Sie können ein Testament errichten, einen Übergabe- oder einen Erbvertrag abschließen, eine Schenkung oder ein Vermächtnis vornehmen, sich zu einer gemischten Schenkung entschließen oder eine Stiftung gründen. Jeder dieser Wege bietet in sich wiederum viele Variationen. Ich helfe Ihnen, diese Gestaltungsspielräume so zu nutzen, dass Ihre Vorstellungen so getreu wie nur möglich umgesetzt werden.
  • Spezieller Regelungsbedarf ergibt sich bei nichtehelichen Lebensgemeinschaften, in Patchworkfamilien oder bei internationalen Partnerschaften und Ehen. Hier muss die Weitergabe von Vermögen sehr sorgfältig vorbereitet werden.
  • Ganz besonders wichtig ist der steuerliche Gesichtspunkt. Schließlich soll nicht in erster Linie das Finanzamt profitieren. Erbschaftssteuerrecht
    ist einer der Schwerpunkte unserer Kanzlei. Wir kümmern uns um die Optimierung.
  • Wenn es um die Weitergabe von Immobilienvermögen oder Grundstücken geht, sind viele Besonderheiten zu beachten. Ich berate Sie zu allen Aspekten, von Bewertungsfragen über eine Schenkung mit Wohnrecht bis zu steuerlichen Fragen.
  • Noch mehr gilt das für die erbrechtliche Übertragung von Familienunternehmen. Wir sorgen für eine individuelle Lösung, die ihrer besonderen Situation entspricht.

Wenn Sie Ihren
Pflichtteil oder Ihre Erbansprüche
durchsetzen müssen:

Der Pflichtteil hat seinen Namen nicht ohne Grund: Er ist ein Rechtsanspruch auf einen Mindestanteil.
Ein Rechtsanspruch, wie der aus einem Erbvertrag oder anderen verbindlichen Verfügungen.
Wenn man Ihnen Ihre Erb- oder Pflichtteilsansprüche verweigert, sorge ich dafür,
dass Sie zu Ihrem Recht kommen.


Tätigkeit als
Testamentsvollstrecker

Ein Testamentsvollstrecker muss dafür sorgen, dass der letzte Wille tatsächlich genau so umgesetzt wird, wie es der Erblasser bestimmt hat.
Er muss für die Einhaltung aller erbrechtlichen und erbschaftssteuerlichen Vorschriften sorgen und hat zudem die Aufgabe, Streitigkeiten unter den Erben nach Möglichkeit zu verhindern.

Um diese Aufgabe zu erledigen, ist neben juristischer Sachkenntnis auch Erfahrung gefragt – im Schlichten von Konflikten, im Umgang mit unübersichtlichen Nachlässen und bei komplizierten steuerrechtlichen Gegebenheiten. Als Rechtsanwalt übernehme ich regelmäßig Testamentsvollstreckungen. Sie als Erblasser können im Rahmen ihres letzten Willens verfügen, dass diese Aufgabe mir übertragen wird.

Außerdem berate ich regelmäßig Testamentsvollstrecker
zu allen juristischen Fragen, die im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit auftauchen.


Erbrecht in Erfurt, Berlin Leipzig, Dresden
und bundesweit

Die obigen Dienstleistungsbeschreibungen geben Ihnen einen Überblick, wie wir unsere Beratungskompetenz im Erbrecht ausgerichtet und strukturiert haben.

Unsere Mandanten kommen derzeit z.B. aus Erfurt, Weimar, Jena, Bad Salzungen, Sonneberg, Bautzen, Zittau, Berlin, Leipzig, Halle, aus dem Raum Dessau, Hamburg, Köln und aus Dresden.

Unser Ziel ist es dabei, Sie mit qualitativ hochwertiger Beratung zu versorgen. Gern würden wir auch Sie zu unserem Mandantenkreis zählen dürfen.

Rufen Sie uns an: 0361/ 6 44 77 32. Sofern Sie es wünschen, rufen wir Sie auch jederzeit zurück.